Wandelhalle

Impfdruck und Impfpflicht

Ein Ratgeber zur Impfentscheidung

Datum: 19. April 2022

Rubrik: Personen

Das andere «Wort zu Ostern» oder: Einfach hinhören

Wie ist das nun mit der Auferstehung? Ist das nur ein anderer Name für ein saisonales Rotationsprinzip oder bedeutet sie etwas für das gewöhnliche niederträchtige Leben? Von Lothar Mack

Datum: 16. April 2022

Rubrik: Varia

Das andere «Wort zum Sonntag» oder: Die Erneuerung von Freiheit

Wenn die Menschen sich einmal an Unfreiheit gewöhnt haben, sind sie mit üblichen Appellen kaum mehr aus der Bahn zu bringen. Wer oder was erreicht sie noch, wirklich und zutiefst? Von Lothar Mack

Datum: 9. April 2022

Rubrik: Varia

Das andere «Wort zum Sonntag» oder: Der Realismus eines Beters

«Das Alte Testament», hat Professor Markus Barth in Basel einmal gemeint, sei «der Liebesbrief Gottes an sein Volk Israel. Und beim Lesen merken wir: Wir sind ja mitgemeint!» Von Lothar Mack

Datum: 2. April 2022

Rubrik: Varia

Franziska Winkler: Thetareading – Verbindung mit dem eigenen Seelenplan

Die Schweizerin stellte ihre Heilmethode beim Online-Kongress «Gemeinsam-Frei-Vernetzt» vor. (Mit Podcast)

Datum: 2. April 2022

Rubrik: Mutmacher

Gopal Norbert Klein: Gelingendes Miteinander – frommer Wunsch oder hehres Ziel?

Der Traumatherapeut Gopal Norbert Klein erklärt im Online-Kongress «Gemeinsam-Frei-Vernetzt», wie Gemeinschaft gelingen kann. (Mit Podcast)

Datum: 23. März 2022

Rubrik: Gesellschaftsmedizin

«Wort zum Sonntag» oder: Ein Beispiel ist gesetzt!

Der Druck nimmt zu, auch in Kanada. Und der Freimut ist gross, gerade bei den Entschiedenen. Von Lothar Mack

Datum: 19. Februar 2022

Rubrik: Varia

«Wort zum Sonntag» oder: Die Freiheit und ihr Preis

Nicht jeder kann sich gegen alles auflehnen. Aber ein jeder darf und soll seine Freiheit ergreifen. Von Lothar Mack

Datum: 12. Februar 2022

Rubrik: Varia

«Wort zum Sonntag» oder: Von dem Gott, der sich erweist

Viele Menschen geraten derzeit massiv an ihre Grenzen. Was und wen treffen sie, treffen wir dort an? Treffen wir überhaupt jemand an? Von Lothar Mack

Datum: 29. Januar 2022

Rubrik: Varia

«Wort zum Sonntag» oder: Der umwandelbare Mensch

Die neue Zeit braucht Menschen, die sich hingeben und der Not nicht ausweichen. Von Lothar Mack

Datum: 22. Januar 2022

Rubrik: Varia

Ein teuflischer Plan

Eine wahre Geschichte. Von Mirka Strouhalova

Datum: 22. Januar 2022

Rubrik: Speakerscorner

«Wort zum Sonntag» oder: Finde den Fehler

Drei Könige und die Rückfrage: Hab ich auf die richtige Karte gesetzt? Von Lothar Mack

Datum: 15. Januar 2022

Rubrik: Varia

Evolution

Eine Geschichte von Karen Traudt

Datum: 15. Januar 2022

Rubrik: Speakerscorner

Deutsche Anthroposophen für Covid-Impfung – Ein Kommentar

Die Deutsche Homöopathische Union, Demeter Deutschland und der Dachverband Anthroposophische Medizin in Deutschland. Sie alle haben etwas gemeinsam: Sie setzen sich für die Covid-Impfung ein. Von Murielle Roth

Datum: 12. Januar 2022

Rubrik: kollektiv

Als würde ein dunkles Wesen auf ihnen liegen …

Eine Buchrezension zu Thomas Mayers «Corona-Impfungen aus spiritueller Sicht».

Datum: 8. Dezember 2021

Rubrik: Varia

Kalender

Ganzen Kalender anzeigen
ES: Recht

Wichtige Rechtserlasse und Gerichtsentscheidungen.

«Hurra, Hurra, die Schule brennt» hieß ein Hit der Neuen Deutschen Welle Band Extrabreit in den 1980er Jahren — heute müsste der Text wohl in «Hurra, Hurra, der Lehrer pennt» umgeschrieben werden. Denn wie der Spiegel in seiner Online-Ausgabe berichtet, könnte es pünktlich zum Schulstart in Deutschland zu massiven Unterrichtsausfällen kommen. Grund hierfür laut Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE): Viele Lehrkräfte würden vermutlich aus Sorge um Covid-19 nicht zum Unterricht erscheinen, weil sie zur Risikogruppe zählen.

Macht diese Haltung Schule, so müssten auch Deutschlands Krankenhäuser ohne medizinisches Fachpersonal auskommen, denn auch das gehört theoretisch zu den gefährdeten Gruppen — sofern man bei einer Sterblichkeitsrate von 0,01 Prozent bezogen auf die Gesamtbevölkerung bei Covid-19 überhaupt von Gefährdung sprechen kann.

Den Schulstart indes nutzen Politgrößen wie die kaum bekannte SPD-Vorsitzende Saskia Esken für dünne Statements, die der Spiegel mangels sonstigen Themen während des Sommerlochs aber gerne aufgreift:

«Ich halte die Rückkehr zur gewohnten Normalität an den Schulen für eine Illusion und die Aufgabe von Abstandsregeln für sehr problematisch».

Die Tagesschau hat die Rolle des Bundespresseamtes und des Bundespräsidialamtes übernommen, indem es Verlautbarungen der Regierung und des Bundespräsidenten ohne Gegenrecherche übernimmt.

«Mit deutlichen Worten hat die Bundesregierung das Verhalten vieler Teilnehmer der Demo gegen Corona-Regeln in Berlin kritisiert. Bundespräsident Steinmeier beklagte, die Verantwortungslosigkeit einiger gefährde die Gesundheit vieler Menschen» so lautet die Einleitung zu einem entsprechenden Bericht in der Online-Ausgabe der Tagessschau.

Obwohl anhand von Luftaufnahmen, Angaben der Veranstalter und Zeugenaussagen am vergangenen Samstag bis zu 1,3 Millionen Menschen gegen die Coronamassnahmen der Regierung protestierten, hält die Tagesschau an der Version von lediglich 17’000 anwesenden Demonstranten fest:

«In Berlin hatten sich am Samstag nach Polizeiangaben bis zu 17’000 Menschen einem Demonstrationszug gegen die Corona-Auflagen angeschlossen und deren Abschaffung gefordert.»