Wandelhalle

In Lateinamerika sorgt sich die Presse um den Stand der europäischen «Durchimpfung»

«Das aktuelle Niveau der Impfung in Europa ist nicht genug, um ein Wiederaufleben der Pandemie zu verhindern», habe die WHO gewarnt.

Datum: 13. Juni 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Chlordioxid gegen Covid-19 wird in Südamerika immer populärer

Die Einnahme sei höchst gefährlich, schreiben Hauptmedien – und Gesundheitsämter warnen. Neuste Studien zeigen hingegen ein anderes Bild.

Datum: 4. Juni 2021

Rubrik: Wissenschaft

Kuba: Reisende müssen siebentägige Quarantäne demnächst in Dollar bezahlen

Dadurch sollen die «mit der Bekämpfung der Pandemie verbundenen Kosten» reduziert werden.

Datum: 30. Mai 2021

Rubrik: Strategie

Honduranische Regierung bittet in Italien um Unterstützung

Der «Nationale Plan zum nachhaltigen und dauerhaften Wiederaufbau» von Honduras wurde dem Vatikan übergeben. Auch der Zugang zu mehr Impfstoffen wurde besprochen.

Datum: 27. Mai 2021

Rubrik: Strategie

Auffällige Gleichschaltung der Corona-Restriktionen in spanischsprachigen Ländern

Beim Kampf gegen Covid-19 gehören nächtliche Ausgangssperren, eingeschränkter Alkoholverkauf und Impf-Werbung zu den Top-Massnahmen.

Datum: 27. Mai 2021

Rubrik: Strategie

Kuba: Es mangelt an Benzin und Lebensmitteln, Stromausfälle häufen sich

Die Pandemiemassnahmen haben die Lage auf der Insel verschlechtert, schreibt das Medienportal «14ymedio».

Datum: 19. Mai 2021

Rubrik: Versorgung

Schwangere Frau stirbt in Brasilien nach AstraZeneca-Impfung

Das Gesundheitsministerium untersucht den Todesfall und setzt Impfungen bei schwangeren Frauen aus.

Datum: 17. Mai 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Chilenische Medien werben für die Impfkampagne der Regierung

Selbst schwangere Frauen ab der 16. Woche werden zur Covid-19-Impfung aufgerufen.

Datum: 17. Mai 2021

Rubrik: Gesundheitswesen

Chinesischer Impfstoff Sinopharm wurde auf die «Notverwendungsliste» gesetzt

Mit dieser Ankündigung garantiere die WHO die Sicherheit, Wirksamkeit und Qualität dieses Impfstoffs, versichert die peruanische Zeitung Ojo Público.

Datum: 13. Mai 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Privatschulen in El Salvador versuchen, das Privatleben ihrer Schüler zu kontrollieren

Eltern wurden aufgefordert, ihre Kinder von der Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen abzuhalten.

Datum: 13. Mai 2021

Rubrik: kollektiv

Zwei Tierärzte in Chile verabreichen Menschen Corona-Impfstoffe für Hunde

Das Gesundheitsministerium übergibt den Fall der Staatsanwaltschaft, weil die Veterinäre die Geldstrafen nicht zahlten

Datum: 25. April 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

In Mexiko blüht der Handel mit gefälschten Impfprodukten

Privatklinik in San Nicolás de los Garza, der reichsten Gemeinde des Landes, bietet Pfizer-Impfstoff für 552 Dollar an.

Datum: 24. April 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Trotz wirtschaftlicher Not bleiben Kolumbiens Grenzen geschlossen

Präsident Iván Duque: Die Gesundheit der Kolumbianer geht vor

Datum: 21. April 2021

Rubrik: Strategie

Venezolanisches Bildungssystem kann Fernunterricht nicht gewährleisten

Viele Schüler haben keinen Computer, kein Smartphone, kein Internet.

Datum: 17. April 2021

Rubrik: kollektiv

In Lateinamerika sind bereits 26 Millionen Arbeitsplätze verlorengegangen

Die Aussichten auf eine wirtschaftliche Erholung werden als «bescheiden und sehr unsicher eingeschätzt»

Datum: 13. April 2021

Rubrik: Arbeitsmarkt

Viel Wirbel um AstraZeneca in der spanischsprachigen Welt.

Erste Impfschäden, neue nationale Zulassungen und Impfstoffpropaganda. Von Wiltrud Schwetje

Datum: 13. April 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

In der Region Loreto in Peru wurden Covid-19-Tote in Massengräbern verscharrt

Dabei wurden Gesundheitsprotokolle verletzt, betroffene Familien wurden weder konsultiert noch informiert

Datum: 12. April 2021

Rubrik: kollektiv

Papst Franziskus ruft zu solidarischer Impfung und Zusammenarbeit auf

Jorge Mario Bergoglio wirbt für eine «globale Regierungsführung», um die «integrale menschliche Entwicklung aller Völker zu fördern»

Datum: 9. April 2021

Rubrik: Personen

Trotz erfolgreicher Impfkampagne: Chile schliesst Landesgrenzen bis Ende April

Die Ausgangssperre wurde verschärft, 80 Prozent der Bevölkerung stehen unter strengem Hausarrest.

Datum: 7. April 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

Venezuela: Wer gegen die Corona-Auflagen verstösst, muss «freiwillige Arbeit» leisten

Säuberung- und Reinigungsarbeiten werden in Anwesenheit von Sicherheitskräften durchgeführt

Datum: 7. April 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

Corona Cockpit

reitschuster.de: Brisant: Das Kanzleramt hat bei den tödlichen Sinusvenenthrombosen auf Zeit gespielt
vor 1 Stunde

«Wir leben in einer neuen Pandemie» (Teil 1) – Ein Gastbeitrag von Gregor Amelung


Die Ostschweiz: Wir haben keine Virus-Pandemie
vor 6 Stunden

Lieber Bundesrat, falls ihr es noch nicht mitbekommen habt: es ist jetzt Sommer. Coronaviren kursieren von November bis April. Jetzt haben wir Mitte Juni, und es ist 30 Grad warm draussen. Also weg mit den unsinnigen Einschränkungen! Und zwar mit allen.


RT: Anwälte demonstrieren für Grundrechte
vor 11 Stunden

Anwälte demonstrierten am Donnerstag vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Sie forderten den Rücktritt des Präsidenten und einen sofortigen Stopp aller corona-bedingten Einschränkungen der Grundrechte.


20 Minuten: Lissabon riegelt Stadt wegen Delta-Variante ab, Weltärzteverband warnt
gestern

Die Pandemie scheint fast bezwungen. Sorgen bereitet Ärzten und Behörden aber nach wie vor die zuerst in Indien entdeckte Variante Delta. Müssen Lockerungsschritte zurückgenommen werden?


Der Spiegel: EU bekommt 50 Millionen Impfstoffdosen
gestern

AstraZeneca lieferte weniger Impfstoff als geplant, die EU-Kommission klagte deshalb. Ein belgisches Gericht legte dem Hersteller nun einen Zeitplan auf. Sowohl EU als auch AstraZeneca fühlen sich bestärkt.


Tages-Anzeiger: Steht die Homeoffice-Pflicht vor dem Aus?
gestern

Die Kantone fordern vehement die Abschaffung der verordneten Heimarbeit. Sie folgen damit den Arbeitgebern. Das letzte Wort hat aber der Bundesrat.


Nachdenkseiten: Curevac erreicht nur 47 % Wirksamkeit. Trotz massiver Unterstützung durch Kretschmann und Altmaier = Steuerzahler. Wie begründen sie ihre frühe Unterstützung?
gestern

Vetterleswirtschaft? – Ohne Frage ist die Erforschung von neuen Medikamenten und Impfstoffen kompliziert und voller Risiken. Das kann schiefgehen – wie jetzt erkennbar bei CureVac. Der von diesem Unternehmen entwickelte Impfstoff hat nur eine vorläufige Wirksamkeit von 47 %.


Reitschuster: Trauern auf Beerdigungen? Nur noch mit Test, Impfung oder Genesenennachweis
gestern

Der Berliner Senat hat am 4.6.2021 mit sofortiger Wirkung beschlossen, dass zu Trauerfeiern bzw. Bestattungen nur noch Hinterbliebene zugelassen werden, die in Bezug auf Corona getestet, geimpft oder genesen sind. Nach den Informationen eines Bestatters, die reitschuster.de vorliegen, müssen die Kontrolle der Einhaltung dieser Regel die Bestatter selbst durchführen.


20 Minuten: Jede dritte Person unter 35 Jahren will sich nicht impfen lassen
gestern

Bei jungen Menschen ist die Impfbereitschaft laut einer Umfrage von 20 Minuten besonders tief. Das BAG habe sich in seiner Kampagne vor allem auf die älteren Menschen konzentriert, lautet die Kritik.


Infosperber: Warum ich zögere, mich impfen zu lassen
gestern

Auch Personen, die keine Impfgegner sind, sind unsicher, ob sie sich gegen Corona impfen sollen. Ein Leser schildert seine Gründe.


Rubikon: Das nackte Leben
vor 2 Tagen

Mit der Impfideologie wird jeder Mensch als asymptomatisch erkrankt definiert — die Sorge um die Existenz hat jeden Wertepluralismus eingeebnet.


Tages-Anzeiger: Müssen Angestellte dem Chef sagen, ob sie geimpft sind?
vor 2 Tagen

Die Mitarbeitenden einer Raiffeisen-Niederlassung sollen Auskunft über ihre Covid-Impfung geben. Für Fachleute ist das nicht zulässig. Und was sagt das Gesetz dazu?


Reitschuster: 44 Prozent der Deutschen finden, man kann seine Meinung nicht mehr frei sagen
vor 2 Tagen

Es sind Zahlen, die auf den ersten Blick vielleicht gar nicht so dramatisch wirken. Die aber für eine freiheitliche Demokratie absolut niederschmetternd sind. „Im Juni 2021 sagten gerade noch 45 Prozent, man könne seine Meinung frei sagen, praktisch gleich viele, 44 Prozent, widersprachen“, schreibt Thomas Petersen vom Institut für Demoskopie Allensbach.


Spiegel: Rechnungshof kritisiert chaotische Maskenbeschaffung:
vor 2 Tagen

Jens Spahn gerät in der Affäre um die Maskenbeschaffung weiter unter Druck. Nach SPIEGEL-Informationen urteilt der Rechnungshof, es sei zu viel Schutzausrüstung beschafft worden – dies sei »vermeidbar« gewesen.


Nicolas Lindt: Warum wir uns nicht verstehen
vor 2 Tagen

Seit Corona geht ein Riss durch die Schweiz. Unversöhnlich stehen wir uns gegenüber. Was trennt uns


Ostschweizer Kantone fordern einfachere Regeln
vor 2 Tagen

Die detaillierten, kleinteiligen Regelungen hätten noch Verbesserungspotential.


Nachdenkseiten: Corona: «Dies gesamten Lebensverhältnisse müssen auf den Prüfstand»
vor 3 Tagen

Mit der Corona-Politik hat sich Rainer Roth, emeritierter Professor für Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Armut und Arbeitslosigkeit, intensiv beschäftigt. So hat er etwa zu Lockdowns und anderen Aspekten zwei kritische Broschüren veröffentlicht. 


Südostschweiz: Zugangsbeschränkungen an Veranstaltungen und in öffentlich zugänglichen Einrichtungen sollen auch für Personen mit Covid-19-Zertifikat gelten.
vor 3 Tagen

Der Nationalrat hat entschieden, dass es für diese Personen keine Ausnahmen geben soll.


Reitschuster.de: Die Hetzjäger – Medien auf totalitären Abwegen
vor 3 Tagen

Til Schweigers Foto mit mir und der Sturm im Medienglas


Achgut.com: Til will nicht schweigen
vor 3 Tagen

«Du musst die Schnauze halten, dann passiert dir nichts»


Rubikon: Neustart in die Freiheit
vor 3 Tagen

Da hinter dem Corona-Regime das Machtkartell der Globalisten steht, muss der Widerstand dagegen tief ansetzen und weit denken.


Nachdenkseiten: Es ist Zeit, den Panikmodus zu beenden
vor 3 Tagen

Die Infektionszahlen sind stark rückläufig, der Alarmismus hat Pause. Zeit, einmal tief durchzuatmen und rational über die Fehler der Corona-Politik zu debattieren und die von ihr angerichteten Schäden zu bilanzieren. Diesen Versuch unternimmt eine öffentliche Erklärung, die von zahlreichen bekannten Personen unterzeichnet wurde, die man dem linken politischen Spektrum zuordnen könnte – darunter der regelmässige NachDenkSeiten-Gastautor Werner Rügemer.


Reitschuster.de: Bundesregierung will Telegram unter Kontrolle bringen
vor 3 Tagen

Das hätte ich mir nicht träumen lassen: Dass ich mal aus russischen Medien brisante Informationen aus Deutschland erfahre, die mir hier entgangen sind.


NZZ: Unbeliebtes Covid-Zertifikat: Viele Branchen stehen dem Impfnachweis skeptisch gegenüber. Das zeigt eine neue Studie
vor 3 Tagen

Droht wegen des Impf-Nachweises eine Zweiklassengesellschaft? Eine Ethikkommission gibt Antworten auf heikle Fragen.


uncut-news: Unternehmen planen bereits, „geimpfte“ Mitarbeiter zu ersetzen, die wahrscheinlich innerhalb weniger Jahre sterben werden
vor 3 Tagen

Gemäss einer Führungskraft aus dem Energiesektor rechnen Unternehmen damit, dass sie Geimpfte in den nächsten Jahren ersetzen müssen


Wie es uns im verrückten Jahr 2020 ergangen ist

Buchtipp: Prisca Würgler hat die ganz persönlichen Corona-Geschichten von 32 Menschen gesammelt.

Dmitry Orlov: Die Lehre vom Kollaps – die fünf Stufen des Zusammenbruchs und wie wir sie überleben. edition Zeitpunkt, 2020. 144 Seiten, Fr. 15.00.-/€ 15.00.-
Bestellung hier.